Osteria Dell OrciaLoading...

Lage - Val D'Orcia Hotel Bagno Vignoni

Hotel Relais Osteria dell'Orcia

Val D’Orcia

Herzlich willkommen in der Toskana und dem Val d’Orcia , dem Tal der Sonne

Das Val d’Orcia ist ein weitläufiges Tal in der Provinz von Siena,  nordöstlich vom Monte Amiata und in der Nähe der Grenze zur Region Latium. Die Landschaft zeichnet sich durch die Aufeinanderfolge der sanften Anhöhen und die mittelalterliche Straße Via Cassia aus und ist von dem Fluss Orcia, nach dem das Tal benannt ist, durchzogen. Das Tal kennzeichnet sich durch die atemberaubenden Landschaftsbilder und die verschiedenen mittelalterlichen Dörfer, darunter die zwei sehr berühmten Dörfer Pienza und Montalcino, doch sind Montichiello, San Quirico d’Orcia, Castiglione d’Orcia, Bagno Vignoni und Radicofani mit seinem imposanten Turm, der das gesamte Tal dominiert, nicht weniger bedeutend.

Das Tal erlebte seine Blütezeit, dank der bedeutenden Straße, die Rom mit Norditalien und den Ländern jenseits der Alpen verband und aus diesem Grund auch Via Francigena, oder Frankenweg genannt wurde. Schon im Jahr 1093 legte der Erzbischof von Canterbury auf seiner Pilgerreise nach Rom diesen Weg mit seinem Gefolge zurück.

Diese zauberhaften Orte kreuzen sich auf einer Strecke, die sich einer drei Jahrtausende alten Geschichte rühmt.

Das Tal gilt zudem als ausgesprochen bedeutender Natur-, Kunst- und Kulturpark und wurde aufgrund der ausgezeichneten Erhaltung der Landschaft und der Umwelt, die zahlreiche Künstler der Renaissance beeinflusste, am 2. Juli 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt

Sonderangebote